Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung im Eichelmann 2018 als sehr gutes Weingut
"...die neue Kollektion ist bärenstark."

Auszeichnung im Eichelmann 2018

Kollektion

Die neue Kollektion ist bärenstark. Alle vorgestellten Weine wurden spontanvergoren, alle enthalten immer auch einen kleinen Anteil von in gebrauchten Barriques ausgebautem Wein. Die weißen Terroir-Weine zeigen sehr gleichmäßiges Niveau, sie besitzen Struktur und Substanz, der intensive, etwas süße Sauvignon Blanc gefällt uns besonders gut. Der S-Riesling besitzt herrlich viel Frucht und Substanz. Die roten Editions-Weine sind kraftvoll und fruchtbetont, der Trollinger aus dem Wurmberg besitzt Fülle und Kraft, der Spätburgunder S zeigt rauchige Noten, besitzt gute Struktur und Frucht. Der Lemberger aus dem Wurmberg ist kraftvoll und strukturiert, ein klein wenig besser noch aber gefällt uns der Lemberger S, der reintönige Frucht besitzt, gute Struktur, Kraft und Frische.

Weinbewertung

2016er Hessigheimer Felsengarten
2016 Riesling trocken „Terroir“

2016er Hessigheimer Felsengarten
Weißburgunder trocken „Terroir“

2016er Hessigheimer Felsengarten
Grauburgunder trocken „Terroir“

2016er Hessigheimer Felsengarten
Chardonnay trocken „Terroir

2015er Hessigheimer Felsengarten
Sauvignon Blanc trocken „Terroir“

2015er Hessigheimer Felsengarten
Riesling S-Line trocken

2015er Besigheimer Wurmberg “Consortium Montis Casei
Trollinger trocken

2015er  Besigheimer Wurmberg
Spätburgunder Edition trocken

2015er Hessigheimer Felsengarten
Lemberger Edition trocken

2015er Hessigheimer Felsengarten
Spätburgunder S-Line trocken

2015er Hessigheimer Felsengarten
Lemberger S-Line trocken

2015er Hessigheimer Wurmberg “Consortium Mantis Casei
CMC Lemberger trocken

Punkte

83


84


84


84


85


86


86


84


85


87


88


87

Auszeichnung im Eichelmann 2017

Kollektion

“Alexander Eisele setzt den eingeschlagenen Weg fort, stellt in diesem Jahr gleich vier Weißweine der S-Line vor, alle vier gefallen uns sehr gut, alle vier wurden in gebrauchten Barriques ausgebaut, sie sind kompromisslos trocken, puristisch, auf das Wesentliche reduziert, strukturiert und geradlinig, Grauburgunder und Chardonnay sind so überhaupt nicht fett, wie sonst so oft, der Sauvignon Blanc besitzt Kraft und Klarheit, der Riesling ist ebenfalls enorm kraft- und druckvoll, nachhaltig. Auch die Basis überzeugt bei den Weißweinen. In der roten Edition, in gebrauchten Barriques ausgebaut, präferieren wir ganz leicht den frischen, zupackenden Spätburgunder gegenüber dem Lemberger, in der S-Line ist es umgekehrt, hier gefällt uns der kraftvolle, strukturierte, noch sehr jugendliche Lemberger ein klein wenig besser, unter den beiden Käsberg-Konsortium-Weinen gilt unsere Präferenz dem reintönigen, tanninbetonten Spätburgunder. Im Aufwind!

Weinbewertung

2015er Hessigheimer Felsengarten
Grauburgunder trocken

2015er Hessigheimer Felsengarten
Sauvignon blanc trocken

2015er Hessigheimer Felsengarten
Riesling S-Line trocken

2015er Hessigheimer Felsengarten
Sauvignon blanc S-Line trocken

2015er Hessigheimer Felsengarten
Grauburgunder S-Line trocken

2015er Hessigheimer Felsengarten
Chardonnay S-Line trocken

2014er  Hessigheimer Felsengarten
Spätburgunder Edition trocken

2014er Hessigheimer Felsengarten
Lemberger Edition trocken

2014er Hessigheimer Felsengarten
Spätburgunder S-Line trocken

2014er Hessigheimer Felsengarten
Lemberger S-Line trocken — Ausverkauft —

2014er “Consortium Mantis Casei
Spätburgunder 2014 trocken

2013er “Consortium Mantis Casei
Cuvée Rouge – Rotwein trocken — Ausverkauft —

Punkte

81


82


86


86


85


85


83


82


84


85


85


84

Auszeichnung im Eichelmann 2016

Neue Kollektion

“Beim guten Debüt im vergangenen Jahr sahen wir in der Spitze die Weißweine leicht vorne, in diesem Jahr können die Roten Paroli bieten, was vor allem an dem prächtigen Spätburgunder der S-Line liegt, der rauchige Noten im Bouquet zeigt, klare reife Frucht, dezent Vanille, frisch und klar im Mund ist, fruchtbetont und zupackend, gute Struktur besitzt.
Die trockene Spätburgunder Auslese ist bei leichter Specknote klar und zupackend, der Muskat-Trollinger besticht mit seiner intensiven, reintönigen Frucht.
Das weiße Segment bietet einen grasigen Sauvignon Blanc, der klar und zupackend ist, einen duftigen Chardonnay mit eigenwilligen Vanillenoten, der füllig und kraftvoll ist, reife Frucht besitzt, gute Struktur und Substanz. Am besten gefällt uns, wie schon im vergangenen Jahr der Riesling der S-Line, Jahrgang 2013, der feinen Duft und ganz dezente Reife im Bouquet zeigt, füllig und kraftvoll ist, gute Struktur besitzt, Frische und Druck.”

Weinbewertung

2013er Hessigheimer Felsengarten
Riesling Sekt trocken

2014er Hessigheimer Felsengarten
Sauvignon Blanc Edition trocken

2014er Hessigheimer Felsengarten
Weißburgunder Edition trocken

2014er Hessigheimer Felsengarten
Grauburgunder Edition trocken

2013er Hessigheimer Felsengarten
Riesling S-Line — Ausverkauft —

2013er  Hessigheimer Felsengarten
Chardonnay S-Line — Ausverkauft —

2012er Hessigheimer Felsengarten
Spätburgunder trocken — Ausverkauft —

2012er Hessigheimer Felsengarten
Samtrot Spätlese trocken — Ausverkauft —

2011er Hessigheimer Felsengarten
Spätburgunder Auslese trocken — Ausverkauft —

2012er Mundelsheimer Rozenberg
Lemberger Spätlese trocken — Ausverkauft —

2012er  Hessigheimer Felsengarten
Spätburgunder S-Line trocken — Ausverkauft —

2013er  Besigheimer Felsengarten
Muskat-Trollinger — Ausverkauft —

Punkte

82


83


82


82


86


85


81


82


83


81


86


83

Auszeichnung beim Degustationswettbewerb

Premium Select Wine Challenge ProWein 2015

2013 Hessigheimer Felsengarten
Weißburgunder trocken „S-Line“ – Ausverkauft

2013 Hessigheimer Felsengarten
Chardonnay trocken „S-Line“ – Ausverkauft

2013 Hessigheimer Felsengarten
Grauburgunder trocken „S-Line“ – Ausverkauft

Auszeichnung im Eichelmann 2015

Neue Kollektion

“Es sind vor allem die Weine der S-Line, die uns dazu bewogen haben, das Weingut Eisele erstmals vorzustellen. Die Basisweine sind frisch und korrekt wie der frische, klare Literriesling.
Gut gefällt uns die trockene Grauburgunder Spätlese aus dem Jahrgang 2012, die Fülle und Kraft besitzt gute Struktur und Substanz; die rote Cuvée Giselle zeigt rauchige Noten im Bouquet, rote und dunkle Früchte, ist kraftvoll und zupackend im Mund. Noch besser gefällt uns im roten Segment der Spätburgunder der S-Line, der frisch und kraftvoll ist, gute Struktur besitzt und reintönige Frucht; der Lemberger aus der S-Line ist uns etwas zu duftig und zu sehr von Vanillenoten geprägt.
In der Spitze noch etwas spannender finden wir die Weißweine der S-Line: Der Weißburgunder ist würzig und klar im Bouquet, besitzt Fülle und Kraft im Mund, reife Frucht, gute Struktur und dezente Vanillenoten. Noch spannender ist der sehr eigenständige Riesling S, ist kraftvoll und zupackend, strukturiert und druckvoll, noch enorm jugendlich und verschlossen, besitzt aber viel Potenzial.”

Weinbewertung

2013 Mundelsheimer Rozenberg
Chardonnay trocken — Ausverkauft —

2013 Hessigheimer Felsengarten
Grauer Burgunder Spätlese trocken — Ausverkauft —

2013 Hessigheimer Felsengarten
Riesling S-Line — Ausverkauft —

2013 Hessigheimer Felsengarten
Weißburgunder trocken „S-Line“ — Ausverkauft —

2013 Hessigheimer Felsengarten
Riesling (Literflasche) — Ausverkauft —

2013  Hessigheimer Felsengarten
Muskat-Trollinger „Blanc de Noir“ — Ausverkauft —

2013 Mundelsheimer Rozenberg
Lemberger trocken — Ausverkauft —

(2012)
„Cuvée Diobulos“ Rotwein trocken

(2010)
„Cuvée Giselle“ Rotwein trocken — Ausverkauft —

2012  Hessigheimer Felsengarten
Spätburgunder S-Line — Ausverkauft —

2012  Hessigheimer Felsengarten
Lemberger S-Line — Ausverkauft —

2012 Hessigheimer Wurmberg
Trollinger (Literflasche) — Ausverkauft —

Punkte

81


83


86


85


80


82


80


80


83


84


82


78

Der Weingut Eisele Newsletter
Aktuelles vom Weingut, neue Weine im Shop und Sonderaktionen.

Newsletter abonnieren